Flexible ambulante Hilfen

Gemeinsam mit den jungen Menschen, deren Familien und den zuständigen Jugendämtern entwickeln wir maßgeschneiderte Hilfen und individuelle Betreuungsarrangements, die sich an der Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und Familien orientieren. Wir sind ein Team aus Sozialarbeitern/-pädagogen, Familientherapeuten, Erlebnispädagogen, Psychologen sowie Familienhebammen und bieten seit 1991 Ambulante Hilfen an. Aktuell betreuen unsere Fachkräfte ca. 320 Familien in Nordbayern.

Hilfeformen (SGB VIII)

  • §16       Frühe Hilfen/Familienhebammen 
  • §30       Erziehungsbeistandschaft 
  • §31       Sozialpädagogische Familienhilfe 
  • §34       Betreutes Jugendwohnen
  • §35       Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung 
  • §35a     Eingliederungshilfen
  • §41       Nachbetreuung für junge Volljährige

Methoden

  • Clearing bei Beginn der Hilfe 
  • Psychosoziale Diagnostik
  • Systemische Beratung
  • Verhaltensorientierte Beratung
  • Erziehungsberatung, Elterntraining /-coaching
  • Kinder- und jugendpsychiatrische Versorgung
  • Individuelle Beschulung
  • Freizeit- / Erlebnispädagogik
  • Soziales Kompetenztraining 
  • Verhaltenstraining
  • Lebenspraktisches Training
  • Video-Home-Training ©
  • Marte Meo

    Die Wahl der Methoden berücksichtigt die Individualität des Kindes oder Jugendlichen, ebenso die vorhandenen Ressourcen im familiären System und im sozialen Umfeld.

Standorte

  • Stadt und Landkreis Würzburg
  • Stadt und Landkreis Aschaffenburg
  • Landkreis Main-Spessart
  • Landkreis Miltenberg
  • Landkreis Darmstadt – Dieburg
  • Landkreis Tauberbischofsheim
  • Landkreis Coburg

Ansprechpartner

Jürgen Keller

Bereichsleiter Ambulante Hilfen/

Gemeinwesenarbeit 

j.keller@ekjh.de

Informations- und Servicezentrale

Tel.: 0931- 35 96 48-0

Fax: 0931- 35 96 48-28

info@eal-jugendhilfe.de