Professionelle Familienstellen

Professionelle Familienstellen
Neben unserem Projekt Erleben, Arbeiten und Lernen auf Höfen in Finnland, bieten wir auch Einzelplätze in professionellen Familien an.

Familie Lindgren in Juva
Frau Lindgren ist Erzieherin und Krankenschwester, ihr Mann Tischlermeister, Berufschullehrer und Sonderschullehrer an Berufsschulen. Sie ist Deutsche, ihr Mann Finne. Von ihren 5 Kindern leben noch zwei (10 und 14 Jahre) zuhause.
Das dritte Kinderzimmer ist für einen unserer deutschen Jugendlichen reserviert. Die Interessen der Familie sind Sport, Musik, gemeinsame Aktivitäten drinnen und draußen wie Beeren sammeln und spielen, Wandern und lesen. Die Familie hat 2 Meerschweinchen und einen Hund. Reiten ist in der Umgebung möglich.
Das 5000 qm große Grundstück liegt an einer Landstraßen, hinter dem Haus beginnt der Wald. Das Haus steht in einem kleinen Ortsteil von Juva, welcher 200 Einwohner hat. Juva, mit seinen 6600 Einwohnern, ist 10 km entfernt, zur Bushaltestelle sind es 500 m. Das Haus ist 170 qm groß und hat in einer der Nebengebäude eine 100 qm große Werkstatt.
Frau Lindgren unterrichtet vormittags den jungen Menschen. Sie wird durch die heiminterne Wichern-Schule angeleitet. Längerfristig ist auch eine Integration in eine Regelschule möglich.
Als Aktivitäten sind neben Handwerken und (therapeutischem) Reiten auch alle anderen Sportarten wie Schwimmen, Tennis, Langlauf, Frisbygolf und Schlittschuhlaufen, Kanu fahren, Angeln, Wandern und Alpinschi möglich. Hier ist die Anbindung an einen Verein denkbar.
Unterbringungsdauer: mind. 6 Monate

 

Möchten Sie bei uns mitmachen?
Möchten Sie uns gerne belegen?
Möchten Sie weitere Informationen?

Dann wenden Sie sich bitte an
Frauke Adams, 0160/90311806, adamsf.jugendhilfe@diakonie-wuerzburg.de